Welcome!

Java IoT Authors: Liz McMillan, Elizabeth White, Pat Romanski, Sematext Blog, Xenia von Wedel

News Feed Item

Couchbase Mobile ermöglicht neue Art netzwerkunabhängiger mobiler Anwendungen

Couchbase, Inc., Anbieter der vollständigsten NoSQL-Datenbank, hat mit Couchbase Mobile eine neue Produktreihe auf den Markt gebracht, die mobile Anwendungen revolutionieren wird. Couchbase Mobile beseitigt die beschränkende Netzwerkverbindung durch die Bereitstellung einer produktbezogenen mobilen Datensynchronisation sowie der weltweit ersten und einzigen nativ eingebetteten mobilen NoSQL-Datenbank an Entwickler. Diese neuen Produkte ermöglichen es Entwicklern mobiler Anwendungen, diese schnell und einfach nach den Erwartungen der heutigen Immer-Online- (always on) Nutzer zu erstellen.

„Mit Couchbase Mobile haben wir die Art und Weise, wie Anwendungen zu programmieren sind, neu erfunden. Bis jetzt wurden mobile Anwendungen nach der Maßgabe programmiert, dass die Daten in einer Cloud gespeichert werden mussten, da es zu kompliziert war, die Daten direkt auf dem Gerät zu speichern und zu synchronisieren“, meint Bob Wiederhold, der CEO von Couchbase. „Durch Couchbase Mobile wird sich all dies ändern. Unsere mobilen Produkte bieten Entwicklern alles was sie brauchen, um stets erreichbare und stets zuverlässige Anwendungen in einem Bruchteil der Zeit, die gegenwärtig dafür benötigt wird, zu programmieren. Mit Couchbase Mobile hat das Netzwerk keinerlei Auswirkungen mehr auf die Leistungsfähigkeit der Anwendung. Ist kein Netzwerk verfügbar, funktioniert die App trotzdem tadellos.“

Ermöglichung mobiler Anwendungen der nächsten Generation

Von mobilen Anwendungen wird erwartet, dass sie immer und überall funktionieren, ungeachtet der Beschränkung der Verfügbarkeit von Netzwerken oder der für die Bereitstellung der Datensynchronisation erforderlichen Komplexität. Entwickler von mobilen Apps sind jedoch durch die Apps, die sie programmieren, eingeschränkt, da gegenwärtig sämtliche mobilen Datenbanken relational aufgebaut sind. Dadurch eignen sie sich nur schlecht für die Verwaltung der vielfältigen Arten unstrukturierter Daten, die durch den heutigen mobilen Nutzer generiert werden. Zusätzlich dazu gab es bis jetzt keine Produktlösung für die Synchronisation unstrukturierter Daten, die zwischen Cloud und Gerät ausgetauscht werden.

Durch Couchbase Mobile wird sich all dies ändern.

Mit Couchbase Mobile wird eine Lösung bereitgestellt, die Entwickler mobiler Apps die Nachfrage nach stets erreichbaren und stets zuverlässigen mobile Anwendungen erfüllen lässt. Couchbase Mobile besitzt drei Komponenten: Couchbase Lite, Couchbase Sync Gateway und Couchbase Server. Zusammen bieten diese Produkte Entwicklern mobiler Anwendungen eine leistungsstarke, neue Plattform zur Programmierung robuster und netzwerkunabhängiger Anwendungen, vereinfachen den zur Verwaltung der Datensynchronisation erforderlichen Code und verkürzen somit die Zeit bis zur Markeinführung erheblich.

„Wir freuen uns, Couchbase Lite als intelligente Lösung beim Umgang mit den Bedürfnissen von App-Entwicklern im mobilen Bereich, die auf Datensynchronisation und periodischer Netzwerkverbindung beruhende Anwendungen programmieren, begrüßen zu dürfen“, sagt Jon Udell von Microsoft Open Technologies, Inc. „Wir nutzen Couchbase Lite beim Thali-Projekt, einem Experiment, dass durch Open-Source-Prototypen festzustellen versucht, was notwendig ist, um das Internet in ein echtes Peer-to-Peer-Netzwerk umzuwandeln. Bei Thali wird Couchbase Lite als Schlüsselkomponente in dessen Daten-Replikations-Plattform eingesetzt.“

Mobile Produkte von Couchbase

  • Couchbase Lite: Couchbase Lite ist eine mobile NoSQL-Datenbank mit vollem Funktionsumfang und nativer Einbettung, die von Grund auf für den mobilen Bereich programmiert worden ist. Eine schlanke Programmierung, die neben Multi-Master-Replikation und Konfliktlösung den vollständigen Funktionsumfang von Couchbase Server bietet. Daten werden während der Übertragung und auf dem Gerät gesichert. In der ersten Version unterstützt Couchbase Lite iOS, OSX, Android und Portable Java nativ.
  • Couchbase Sync Gateway: Couchbase Sync Gateway ermöglicht die Replikation zwischen Couchbase Lite auf einem mobilen Gerät und dem Couchbase Server in der Cloud. Zusätzlich zur Replikation verarbeitet und verwaltet Sync Gateway die Nutzerauthentifikation, Zugangskontrolle, Datenfilterung und Datenänderungsprüfung.
  • Couchbase Server: Bei mobilen Anwendungen, die Daten mit der Cloud synchronisieren, bietet Couchbase Server die vollständigste und skalierbarste auf einem flexiblen JSON-Modell programmierte NoSQL-Datenbank. Mit Couchbase Server ist es einfach, Anwendungen ohne die Beschränkungen eines statischen Datenbankschemas zu modifizieren. Der Server ermöglicht Lese- und Schreibvorgänge im unteren Tausendstelsekundenbereich sowie hohen Durchsatz. Couchbase Server ist einfach horizontal zu skalieren und unterstützt Topologieänderungen ohne Ausfallzeiten.

Schnelle Entwicklung eines Couchbase Mobile-Umfelds

Zur weiteren Unterstützung der rasanten Entwicklung und Verbreitung mobiler Anwendungen arbeitet Couchbase mit einigen Anbietern plattformübergreifender Entwicklungstools zusammen, um eine sofortige und direkte Unterstützung für Couchbase Lite auf den wichtigsten mobilen Plattformen iOS, Android und .NET zu erreichen.

Xamarin

Xamarin bietet eine native mobile Entwicklungsplattform für Anwendungen, die es Entwicklern ermöglicht, vollständig native Apps für iOS, Android und Windows in C# zu programmieren und dabei Geschäftslogik, Datenzugang, Netzwerk-Code und andere App-Logik-Codes plattformübergreifend auszutauschen. Xamarin unterstützt die APIs der einzelnen Geräteplattformen zu 100 Prozent. Das Ergebnis sind native mobile Apps mit nativen Schnittstellen, die dank des Code-Sharing und Wiederverwendung des Codes effizienter programmiert und gepflegt werden können. Zusätzlich zur Bekanntgabe der allgemeinen Nutzbarkeit von Couchbase Mobile hat Couchbase heute auch die Beta-Version von Couchbase Lite für .NET (LINK) angekündigt. Das durch die Zusammenarbeit von Couchbase und Xamarin entwickelte Couchbase Lite für .NET bietet mehr als 600.000 Entwicklern, die Xamarin verwenden, eine leistungsstarke neue Infrastruktur zur Beschleunigung der Entwicklungszeit nativer mobiler Anwendungen.

PhoneGap

PhoneGap ist ein Open-Source-Entwicklungsstruktur, das ein "Gehäuse" zum Zusammenpacken von Apps für Entwickler bietet, was die Programmierung mobiler Apps mittels der populärsten Internettechnologien HTML, CSS und Javascript vereinfacht und beschleunigt. Die Erweiterung von Couchbase Lite für PhoneGap ermöglicht Entwicklern, plattformübergreifende Apps auf der Grundlage von Couchbase Lite zu programmieren, die PhoneGap und standardmäßige Internettechnologien (HTML5, CSS und JavaScript) verwenden. Entwickler programmieren ihre mobilen Couchbase-Lite-Apps, packen sie in einen PhoneGap-Container und erstellen anschließend ausführbare Dateien für iOS- und androidbasierte Geräte auf der Grundlage des gleichen Codes.

„Der Bereich der mobilen Anwendungsentwicklung wächst derzeit exorbitant an. Mit Fragmentierung von Endpunkten, Dienstleistungen und Plattformen wird das Bedürfnis nach schlanken Lösungen zur Replikation und Synchronisation wichtiger denn je“, sagt James Governor, Gründer und Analyst bei Redmonk, und fügt hinzu, dass „Couchbase Mobile von Grund auf für diesen speziellen Stil der Entwicklung konzipiert wurde.“

Die Produkte von Couchbase Mobile können Sie auf folgender Website herunterladen: http://mobile.couchbase.com

Über Couchbase

Couchbase bietet die weltweit vollständigste, skalierbarste und leistungsfähigste NoSQL-Datenbank. Couchbase Server wurde aus einer simplen und doch kühnen Vision heraus entwickelt: Aufbau der ersten, besten und für alle Zwecke geeigneten NoSQL-Datenbank. Dieses Vorhaben mündete in der branchenweit führenden Lösung, die eine Shared-Nothing-Architektur, einen Einzel-Knoten-Typ, eine integrierte Caching-Ebene, wahres Auto-Sharding und die weltweit erste mobile NoSQL-Datenbank mit einschließt. Das im Jahr 2013 bekannt gegebene Couchbase Mobile ist eine umfassende mobile NoSQL-Lösung, die sich aus Couchbase Server, Couchbase Sync Gateway und Couchbase Lite, einer schlanken auf das Gerät abgestimmten NoSQL-Datenbank zusammensetzt. Zu den Kunden von Couchbase zählen die weltweit größten Marken, einschließlich Adobe, Amadeus, Bally's, Beats Music, Cisco, Comcast, Concur, Disney, Orbitz, Rakuten / Viber, Sky, Tencent, Verizon, Walmart sowie Hunderte weitere bekannte Marken weltweit. Couchbase ist im Silicon Valley ansässig und wird durch Accel Partners, Adams Street Partners, Ignition Partners, Mayfield Fund und North Bridge Venture Partners finanziert. www.couchbase.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
Fact is, enterprises have significant legacy voice infrastructure that’s costly to replace with pure IP solutions. How can we bring this analog infrastructure into our shiny new cloud applications? There are proven methods to bind both legacy voice applications and traditional PSTN audio into cloud-based applications and services at a carrier scale. Some of the most successful implementations leverage WebRTC, WebSockets, SIP and other open source technologies. In his session at @ThingsExpo, Da...
As data explodes in quantity, importance and from new sources, the need for managing and protecting data residing across physical, virtual, and cloud environments grow with it. Managing data includes protecting it, indexing and classifying it for true, long-term management, compliance and E-Discovery. Commvault can ensure this with a single pane of glass solution – whether in a private cloud, a Service Provider delivered public cloud or a hybrid cloud environment – across the heterogeneous enter...
"IoT is going to be a huge industry with a lot of value for end users, for industries, for consumers, for manufacturers. How can we use cloud to effectively manage IoT applications," stated Ian Khan, Innovation & Marketing Manager at Solgeniakhela, in this SYS-CON.tv interview at @ThingsExpo, held November 3-5, 2015, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
Today we can collect lots and lots of performance data. We build beautiful dashboards and even have fancy query languages to access and transform the data. Still performance data is a secret language only a couple of people understand. The more business becomes digital the more stakeholders are interested in this data including how it relates to business. Some of these people have never used a monitoring tool before. They have a question on their mind like “How is my application doing” but no id...
@GonzalezCarmen has been ranked the Number One Influencer and @ThingsExpo has been named the Number One Brand in the “M2M 2016: Top 100 Influencers and Brands” by Onalytica. Onalytica analyzed tweets over the last 6 months mentioning the keywords M2M OR “Machine to Machine.” They then identified the top 100 most influential brands and individuals leading the discussion on Twitter.
Information technology is an industry that has always experienced change, and the dramatic change sweeping across the industry today could not be truthfully described as the first time we've seen such widespread change impacting customer investments. However, the rate of the change, and the potential outcomes from today's digital transformation has the distinct potential to separate the industry into two camps: Organizations that see the change coming, embrace it, and successful leverage it; and...
The Internet of Things (IoT) promises to simplify and streamline our lives by automating routine tasks that distract us from our goals. This promise is based on the ubiquitous deployment of smart, connected devices that link everything from industrial control systems to automobiles to refrigerators. Unfortunately, comparatively few of the devices currently deployed have been developed with an eye toward security, and as the DDoS attacks of late October 2016 have demonstrated, this oversight can ...
Extracting business value from Internet of Things (IoT) data doesn’t happen overnight. There are several requirements that must be satisfied, including IoT device enablement, data analysis, real-time detection of complex events and automated orchestration of actions. Unfortunately, too many companies fall short in achieving their business goals by implementing incomplete solutions or not focusing on tangible use cases. In his general session at @ThingsExpo, Dave McCarthy, Director of Products...
Machine Learning helps make complex systems more efficient. By applying advanced Machine Learning techniques such as Cognitive Fingerprinting, wind project operators can utilize these tools to learn from collected data, detect regular patterns, and optimize their own operations. In his session at 18th Cloud Expo, Stuart Gillen, Director of Business Development at SparkCognition, discussed how research has demonstrated the value of Machine Learning in delivering next generation analytics to impr...
More and more brands have jumped on the IoT bandwagon. We have an excess of wearables – activity trackers, smartwatches, smart glasses and sneakers, and more that track seemingly endless datapoints. However, most consumers have no idea what “IoT” means. Creating more wearables that track data shouldn't be the aim of brands; delivering meaningful, tangible relevance to their users should be. We're in a period in which the IoT pendulum is still swinging. Initially, it swung toward "smart for smar...
20th Cloud Expo, taking place June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, NY, will feature technical sessions from a rock star conference faculty and the leading industry players in the world. Cloud computing is now being embraced by a majority of enterprises of all sizes. Yesterday's debate about public vs. private has transformed into the reality of hybrid cloud: a recent survey shows that 74% of enterprises have a hybrid cloud strategy.
Businesses and business units of all sizes can benefit from cloud computing, but many don't want the cost, performance and security concerns of public cloud nor the complexity of building their own private clouds. Today, some cloud vendors are using artificial intelligence (AI) to simplify cloud deployment and management. In his session at 20th Cloud Expo, Ajay Gulati, Co-founder and CEO of ZeroStack, will discuss how AI can simplify cloud operations. He will cover the following topics: why clou...
Internet of @ThingsExpo, taking place June 6-8, 2017 at the Javits Center in New York City, New York, is co-located with the 20th International Cloud Expo and will feature technical sessions from a rock star conference faculty and the leading industry players in the world. @ThingsExpo New York Call for Papers is now open.
"ReadyTalk is an audio and web video conferencing provider. We've really come to embrace WebRTC as the platform for our future of technology," explained Dan Cunningham, CTO of ReadyTalk, in this SYS-CON.tv interview at WebRTC Summit at 19th Cloud Expo, held November 1-3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
Successful digital transformation requires new organizational competencies and capabilities. Research tells us that the biggest impediment to successful transformation is human; consequently, the biggest enabler is a properly skilled and empowered workforce. In the digital age, new individual and collective competencies are required. In his session at 19th Cloud Expo, Bob Newhouse, CEO and founder of Agilitiv, drew together recent research and lessons learned from emerging and established compa...
Data is the fuel that drives the machine learning algorithmic engines and ultimately provides the business value. In his session at Cloud Expo, Ed Featherston, a director and senior enterprise architect at Collaborative Consulting, discussed the key considerations around quality, volume, timeliness, and pedigree that must be dealt with in order to properly fuel that engine.
Everyone knows that truly innovative companies learn as they go along, pushing boundaries in response to market changes and demands. What's more of a mystery is how to balance innovation on a fresh platform built from scratch with the legacy tech stack, product suite and customers that continue to serve as the business' foundation. In his General Session at 19th Cloud Expo, Michael Chambliss, Head of Engineering at ReadyTalk, discussed why and how ReadyTalk diverted from healthy revenue and mor...
We are always online. We access our data, our finances, work, and various services on the Internet. But we live in a congested world of information in which the roads were built two decades ago. The quest for better, faster Internet routing has been around for a decade, but nobody solved this problem. We’ve seen band-aid approaches like CDNs that attack a niche's slice of static content part of the Internet, but that’s it. It does not address the dynamic services-based Internet of today. It does...
The 20th International Cloud Expo has announced that its Call for Papers is open. Cloud Expo, to be held June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, brings together Cloud Computing, Big Data, Internet of Things, DevOps, Containers, Microservices and WebRTC to one location. With cloud computing driving a higher percentage of enterprise IT budgets every year, it becomes increasingly important to plant your flag in this fast-expanding business opportunity. Submit your speaking proposal ...
You have great SaaS business app ideas. You want to turn your idea quickly into a functional and engaging proof of concept. You need to be able to modify it to meet customers' needs, and you need to deliver a complete and secure SaaS application. How could you achieve all the above and yet avoid unforeseen IT requirements that add unnecessary cost and complexity? You also want your app to be responsive in any device at any time. In his session at 19th Cloud Expo, Mark Allen, General Manager of...